gourmetBildneu

Rugard Strandhotel, Hotel Arkona Dr. Hutter e.K.



DeutschEnglishSvensk
Kochkunst für Genießer...

Das Rugard's Gourmet

„Auf das Wesentliche konzentrieren“
 
[Rugard Strandhotel] Henry Krüger - Portrait  Henry Krüger (51) ist der neue Chef de Cuisine im „Rugard’s Gourmet“ im
  Ostseebad Binz auf Rügen – er setzt auf Frische aus der Region.
 
  Henry Krüger nimmt einen tiefen Atemzug – frische Ostseeluft strömt in die Lungen des 
  Gourmet-Kochs. „Das ist einfach herrlich“, sagt der 51-Jährige und lässt seinen Blick
  über das Wasser gleiten. Er fährt durch seine kurzen Haarstoppeln und seinen
  Drei-Tage-Bart. Großes Aufsehen um seine Person – das liegt Henry Krüger nicht. Er
  konzentriert sich lieber voll und ganz auf die Mission, für die er und das Team des
  Restaurants „Rugard’s Gourmet“ im Ostseebad Binz auf der Insel Rügen alles
  geben werden: „Wir wollen dieses Jahr unseren Michelin-Stern verteidigen.“
 
 
Rückblick: Im Jahr 2015 schaffte es das Rugard’s-Gourmet-Team um Direktor F&B Thomas Arndt und dem damaligen Chefkoch einen der begehrten Michelin-Sterne in das 4,5-Sterne-Haus „Private Palace Rugard Strandhotel“ zu holen. Seit mehreren Wochen ist Henry Krüger, der unter anderem in Italien, Moskau und für die Rockband „Rammstein“ kochte, der neue Chef de Cuisine. Thomas Arndt ist sich sicher, auch dieses Jahr wieder die begehrte Auszeichnung zu bekommen. „Wir sind auf einem guten Weg.“
 
Henry Krüger nickt bei diesen Worten. „Ich setze auf die Frische der Region“, erläutert er seine Koch-Philosophie. Um diese zu leben, hält der Chefkoch engen Kontakt mit seinen „Produzenten“: „Ich lebe seit 15 Jahren auf der Insel Rügen und kann auf ein funktionierendes Netzwerk zurückgreifen – mit unseren Produzenten verbindet uns eine freundschaftliche Zusammenarbeit. Wir schätzen uns, geben uns gegenseitig Zuspruch.“
 
[Rugard Strandhotel] Henry Krüger - Fisch  
  An diesem Morgen besucht Henry Krüger einen seiner
  Lieblingsfischer auf der Insel Rügen – Fischer Damp aus Neu
  Reddevitz. „Besser geht es nicht“, meint Henry Krüger. „Frischeren Fisch
  bekomme ich nirgends – am Morgen schwimmt er noch in der Ostsee,
  am Abend serviere ich ihn unseren Gästen.“
 
 
Der Maestro prüft ganz genau die Qualität – Blick in die Kiemen, Geruchstest. „Fantastisch“, sagt der gebürtige Potsdamer und lächelt Fischer Mathias Damp an. Ein kurzer Schnack auf dem Steg – dann geht die Reise des Gourmet-Kochs weiter.
 
[Rugard Strandhotel] Henry Krüger - Gewächshaus
  Zweite Station an diesem Tag: Gut Rosengarten in Garz. Hier haben
  sich die Verantwortlichen ganz der biologischen Landwirtschaft
  verschrieben. „Und der Frische“, ergänzt Henry Krüger, der wie ein alter
  Freund von Fanni Anklam begrüßt wird. Die Leiterin des Hofladens freut
  sich riesig: „Henry hat immer so viele Ideen, was er aus unseren Produkten
  zaubern könnte."
 
 
[Rugard Strandhotel] Gourmet - Gut Rosengarten in Garz  „Ich schaffe es nicht,
  mir alle Rezepte zu merken“, meint die junge Frau, die mit dem Chefkoch
  an diesem Tag in die Kräuterbeete abtaucht. „Wir hegen die Tiere und
  Pflanzen zusammen“, betont Henry Krüger.
 
 
 
[Rugard Strandhotel] Gourmet Köche - Strand
 
  „Für mich lohnen sich die Fahrten zu unseren Produzenten ungemein, auch wenn sie viel
  Zeit in Anspruch nehmen. So kann ich garantieren, dass beispielsweise der Salat, den ich
  abends anrichten möchte, morgens erst geschnitten wird. Es ist die Frische,
  die Qualität – es ist einfach das Wesentliche“, erklärt Henry Krüger, dem in der Küche
  seine Kollegen Tommy Christoffer (30) und Ivo Windgassen (45) zur Seite stehen.
 
 
 
Zuspruch erhält er von Direktor F&B Thomas Arndt. „Wir wollen im Gourmet-Restaurant nach den Grundsätzen eines behutsamen Umgangs mit dem, was Felder, Flure und Gewässer unserer Region bieten, eine frische, saisongerechte Küche auf höchstem Niveau offerieren.“
 
Ganz klar: Das Rugard’s Gourmet versucht, die Insel Rügen mit ihrer Vielfalt auf den Teller zu zaubern. Und das gelingt dem Küchen-Team ausgezeichnet. „Bis auf die kleinen unverzichtbaren Ausnahmen kommen nur ausgesuchte Waren aus nachhaltiger Fischerei und ökologischer Landwirtschaft in Mecklenburg-Vorpommern zur Anwendung“, verspricht Thomas Arndt.
 
Zusammen mit der stellvertretenden Restaurantleiterin Deborah Glauer ist er für den Service zuständig. Kritisch beäugen beide jedes Detail im Panorama-Restaurant des 4,5-Sterne-Hauses in der 5. Etage. „Wir bieten höchste Küche, perfekten Service – und das mit herrlichem Meerblick über die Binzer Bucht“, berichtet Thomas Arndt, der zudem für die exquisite Weinbegleitung verantwortlich ist. „Ich suche die Weine selbst aus – was ich nicht verkostet habe, kommt nicht auf die Weinkarte. Bei uns gibt es keine pauschalen Weinempfehlungen – der Wein richtet sich immer nach den einzelnen Menü-Gängen, dem Alter und dem Geschlecht der Gäste.“
 
[Rugard Strandhotel] Henry Krüger & Deborah Glauer   [Rugard Strandhotel] Gourmet Weinpräsentation   [Rugard Strandhotel] Gourmet
 
Ein besonderes Angebot gibt es jeden Sonnabend – dann wird im „Rugard’s Gourmet“ ein Drei-Gänge-Überraschungsmenü inklusive Champagner-Empfang für 49 Euro serviert. Ansonsten bietet das Gourmet-Restaurant insgesamt acht Gänge an – drei Gänge kosten 59 Euro, für alle acht Gänge sind 119 Euro zu zahlen. „Sehr gern empfangen wir zudem Hochzeits- und Geburtstagsgesellschaften bei uns im Haus“, sagt Thomas Arndt.
 
[Rugard Strandhotel] Henry Krüger - Flambieren   [Rugard Strandhotel] Gourmet   [Rugard Strandhotel] Gourmet
[Rugard Strandhotel] Gourmet   [Rugard Strandhotel] Henry Krüger & Koch   [Rugard Strandhotel] Gourmet - Hr. Krüger - Kuchen
 

Rugard's Gourmet

Das Hotel Restaurant Rugards’s GOURMET hat sich als Gourmet Restaurant Tip in Binz etabliert, nicht nur Feinschmecker schätzen die innovative, gehobene Küche, denn Kochkunst für Genießer verspricht die gehobene Küche des Spitzenrestaurants seinen Gästen.
                   
In der 5. Etage des Hotels erwartet Sie das Rugard’s GOURMET in stilvollem, erlesenem Ambiente. Geniessen Sie höchste Kochkunst und perfekten Service in harmonischer Einheit vor einem unvergleichlichen Panorama – das Restaurant bietet eine fantastische Aussicht über die gesamte Binzer Bucht.
 
Das elegante Flair im Restaurant Rugard’s GOURMET verleiht auch feierlichen Anlässen aller Art einen anspruchvollen Rahmen.
 
Wie alle Restaurants im Hotel erreichen Sie auch das Rugard’s GOURMET bequem mit dem Fahrstuhl.
 
Higlight:
Samstags ab 19 Uhr, 3-Gang Menü für 49,00 EUR p.P. inkl. Champagner Aperitif.
 
Öffnungszeiten*:
 
Dienstag bis Freitag 18:00 bis 22:00 Uhr (die letzte Menü-Annahme erfolgt um 20:30 Uhr).
Samstag ab 19 Uhr - Überraschungsmenü
 
Montag und Sonntag sind Ruhetage
 
Das Rugard´s Gourmet hat am 05. November sowie vom 20.November bis 09. Dezember 2016 geschloßen.
 
Bitte reservieren Sie rechtzeitig, wir freuen uns auf Sie!
 
(Änderungen vorbehalten)


Sitzplätze
44
MASTERCARDMAESTROAMEXVISAEC