Der Zwei-Sterne-Koch aus dem weltberühmten Negresco-Hotel in Frankreich zaubert „Rügener Gala-Menü“.

Ostseebad Binz – Was für ein Abend, was für ein Fest: Zum zweiten Mal weilte der französische Starkoch Jean-Denis Rieubland mit seiner Küchencrew um Guillaume Winterstein (Sous-Chef) und Fabrice Didier (Chef Patissier) auf der Insel Rügen. Der Zwei-Sterne-Michelin- Maître servierte den Gästen des „Negresco-Abends“ im Private Palace Rugard Strandhotel ein ganz spezielles „Rügener Gala-Menü“.

„Unser Gäste waren begeistert – es gab nur positive Resonanzen. Alle freuen sich schon jetzt auf eine Wiederholung“, sagte Rugard-Generaldirektorin Birte Löhr. Wahrlich – der Sternekoch aus Frankreich setze in seiner Kreation nur auf beste Produkte. So stand als Vorspeise Entenstopfleber mit feinem Feigengelee, Kastanien-Marmelade und Brioche mit getrockneten Feigen auf der Speisekarte. Im Hauptgang folgte Rinderfilet mit Pfifferlingen, getrüffeltes Schwarzwurzelgratin, soufflierte Kartoffeln und Rindermark-Cannelloni. Ein Gedicht. „Und auch der Nachtisch war ein Traum“, schwärmte Birte Löhr über Delikatesse-Oper mit Passionsfrucht-Aromen und zartem Pistazienbisquit.

Woher die Idee stammt, einen Negresco-Abend zu veranstalten, das verriet Freddy Quirin: „Dieses Haus in Nizza zählt zu den besten Hotels der Welt“, erzählt der französische Direktor des Rugard Strandhotels, der im Elsass geboren wurde und seit fast 15 Jahren auf der Insel Rügen lebt. Der 58-Jährige erinnert sich noch ganz genau an seine erste Negresco-Begegnung. Vor sieben Jahren besuchte er zusammen mit Dr. Michael Hutter, Eigentürmer des Private Palace Rugard Strandhotels, das privat geführte Luxus-Hotel an der Côte d’Azur in Südfrankreich. „Wir hatten ein Bild der Negresco-Eigentümerin Jeanne Augier malen lassen – das haben wir ihr geschenkt. Das war der Beginn einer wundervollen Zusammenarbeit beider Häuser – und der Beginn einer Freundschaft.“

Unterstützt wurde der französische Star-Koch Jean-Denis Rieubland bei seinem Besuch in Binz von der Crew des Rugard-Feinschmeckerrestaurants um Küchenchef Henry Krüger und seine Kollegen Ivo Windgassen und Tommy Christoffer. „Es war uns eine Ehre und eine Freude“, betonte Henry Krüger.

Der nächste kulturelle Höhepunkt wartet bereits: Am 18. Dezember steht im Private Palace Arkona Strandhotel das große Adventskonzert auf dem Programm. Um 17.30 Uhr gastiert Daria in Binz. Sie ist eine außergewöhnliche Frau mit einer unverwechselbaren Stimme, die europaweit für Furore sorgt. Ihr bekanntester Hit ist „Komm in mein Herz“. Mit diesem Titel gewann sie den ersten Preis der „27. Deutschen Rock & Pop Preisverleihung“ in der Kategorie „Beste Schlagersängerin.“

Karten für 64 Euro pro Person – inklusive Getränke – gibt es an der Rezeption des Private Palace Arkona Strandhotels, Strandpromenade 59, 18609 Binz oder unter der Telefonnummer 038393 570.